25. Oktober 2020

   Die Kandidatinnen und Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl am 06. Dezember 2020 plakatieren im öffentlichen Straßenraum

Seit heute ist das Plakatieren der Oberbürgermeisterkandidatinnen und Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl am Nikolaustag, dem 06. Dezember 2020 erlaubt. An zahlreichen Straßenecken sind die Plakate der OB-Kandidatinnen und Kandidaten zu sehen.

So auch für die gemeinsame Kandidatin der Freie Wähler Karlsruhe und der Wählergemeinschaft FÜR Karlsruhe Petra Lorenz.

Vier Fragen an Frau Lorenz:

Was ist Ihre Motivation, als Oberbürgermeisterin zu kandidieren?

Karlsruhe ist eine wunderbare Stadt und meine Heimat für die ich mich sehr gerne engagiere. Unvoreingenommen und unabhängig bringe ich als Unternehmerin frischen Wind von außen und neue Ideen für das Amt der Oberbürgermeisterin mit. Für mich stehen Lösungen und pragmatisches Handeln im Vordergrund! Mitarbeitermotivation und Wertschätzung lebe ich täglich im Beruf und im Ehrenamt mit Feingefühl, Herz und Verstand.

Warum sollte ich Sie wählen?

Seit fast zwanzig Jahren bin ich selbstständig und gewohnt, Verantwortung zu übernehmen und strukturiert zu arbeiten. Ich bin keine Berufspolitikerin, sondern eine bürgerliche Kandidatin, die viele Stationen selbst erlebt hat, als Ehefrau, Mutter, Angestellte, Unternehmerin, Tierfreundin, Gärtnerin, Prüferin, ehrenamtliche Richterin u.a. Alles was ich mache, mache ich mit Engagement und Herzblut. Ich bin offen für neue Ideen und immer gerne nah an den Menschen.

Was wäre Ihre Herzensangelegenheit als Stadtoberhaupt?

Als Kauffrau ist für mich eine solide Haushalts- und Finanzlage wichtig. Da sehe ich Karlsruhe vor großen Herausforderungen. Die vielen offenen „Baustellen“ wie Kombi-Lösung, Staatstheater, Stadthalle, Europahalle werden ein Kraftakt, dem ich mich voller Energie stellen werde. Offene Gespräche und Bürgernähe sind mir eine Herzensangelegenheit.

Wo finde ich Ihr Wahlprogramm und weitere Informationen über Sie?

Auf meiner Homepage petralorenz.vote