Drucken

10. Januar 2020

Auszug aus der StadtZeitung, vom 3. Januar 2020 „Stimmen aus dem Gemeinderat“ für die FW|FÜR-Gemeinderatsfraktion:

Liebe Karlsruherinnen und Karlsruher,
liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

Neben dem Beleuchtungskonzept und der Möblierung des Marktplatzes, bei der wir Stadträte der Freie Wähler | FÜR Karlsruhe Gemeinderatsfraktion für heimisches Holz statt Tropenholz auf den neuen Sitzbänken stimmten, stand auch das Thema „Straßenbahnschienen in der Kaiserstraße belassen“ auf der Tagesordnung, der letzten Gemeinderatssitzung.

Auch wenn einige Aspekte für den Verbleib der Schienen in der Fußgängerzone sprechen, wollten wir, FW|FÜR, keine Endscheidung treffen, ohne zuvor die Bürger zu befragen!

Die ersten sechs gemeinsamen Monate als Fraktionsgemeinschaft aus Freie Wähler und FÜR Karlsruhe, zeigen deutlich, wie gut es war, als Team kommunale Politik zu machen. Drei Fachleute auf ihrem Gebiet, war die ideale Voraussetzung für eine gute und unkomplizierte Zusammenarbeit. Schon in den zurückliegenden Legislaturperioden arbeiteten Friedemann Kalmbach und ich bei den Themen „Stadtentwicklung und Sicherheit“, sehr gut zusammen. Er ist ausgewiesener Fachmann für Finanzen und Soziales, und mit Petra Lorenz haben wir mit der Präsidentin des Nordbadischen Einzelhandelsverbandes die Fachfrau für Handel und Gewerbe. Im Namen meiner Fraktion wünsche ich Allen ein gutes Neues Jahr 2020.

Ihr Jürgen Wenzel